Unsere Leistungen im Überblick

Feuerlöscher

Sie kennen sie aufgrund ihrer roten Signalfarbe, aus öffentlichen Gebäuden und eventuell sogar von Schulungen oder 1. Hilfe-Kursen: Feuerlöscher. Was manche Menschen jedoch nicht wissen, es gibt viele Modelle für verschiedene Einsatzzwecke: den klassischen Wasserlöscher, Schaumlöscher für private und öffentliche Bereiche, Fettbrandlöscher, speziell für die Gastronomie, Kohlendioxidlöscher, die vor allem in der Industrie angewandt werden und noch zahlreiche mehr. Ich berate Sie gerne, mit welchen Feuerlöschern Sie Ihre Räumlichkeiten ausstatten sollten und informiere Sie und entsprechende Mitarbeiter über die korrekte Funktionsweise. 

Feuerlöscher Wartung

Nach der DIN-Norm 14406 sieht der Gesetzgeber alle zwei Jahre eine professionelle Feuerlöscherwartung vor. Das macht Sinn, schließlich sind die unterschiedlichen Typen von Löschgeräten mit verschiedenen Inhalten gefüllt. Sie alle besitzen diverse physikalische Eigenschaften und sind nicht dauerhaft haltbar. Schnell und exakt nehme ich deshalb regelmäßig alle vorgeschriebenen Tests, wie die Dauerdruckprüfung,  an Ihren Löschgeräten vor und begutachte deren vollständige Intaktheit. Liegt diese nicht vor, tausche ich die Feuerlöscher aus oder nehme nötige Wartungsarbeiten vor. So können Sie im Notfall darauf vertrauen, einen Brand schnell und effizient zu löschen.

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA)

Bei einem Brand entstehen Rauch, Wärme und möglicherweise sogar (toxische) Gase, die die Atmung beeinträchtigen können. Es ist von essentieller Bedeutung, dass sämtliche Schadstoffe möglichst schnell aus dem Gebäude nach außen abgeführt werden, um eine Gefahr für zu evakuierende Personen und die Bausubstanz zu minimieren. Diese Aufgabe erfüllen natürliche oder mechanische Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, kurz RWA. Sie lassen sich manuell oder automatisch aktivieren und in unterschiedlichen Funktionsweisen installieren. Je nach den baulichen Begebenheiten bei Ihnen vor Ort, plane ich für Sie ein optimal arbeitendes RWA-System nach DIN-Norm 18232 oder warte es jährlich.

Rauchmelder

Im Brandfall zählt jede Sekunde. Rauchmelder ermöglichen Ihnen, Ihren Familienmitgliedern, Mitarbeitern, Besuchern, Kunden oder Gästen vielleicht die entscheidenden Augenblicke Vorsprung, wenn ein Feuer ausbricht. Einige Bundesländer verpflichten mit der DIN-Norm 14676 Hauseigentümer deshalb, bestimmte Räume mit den alarmierenden Meldern auszustatten. Dabei stehen viele Möglichkeiten und diverse Geräte zur Auswahl, von funkvernetzten Rauchmeldern bis zu Standalone-Geräten. Wichtig sind vor allem die richtige Installation und die regelmäßige Wartung. Beides führe ich für Sie fachmännisch durch und beantworte alle Fragen rund um diese „Lebensretter“.

Rauchmelderanlagen

Vor allem in öffentlichen Gebäuden kommen Rauchmelderanlagen zum Einsatz. Das können Schulen, Flughäfen oder Industriebetriebe sein, wo es darauf ankommt, in Minutenschnelle eine Vielzahl von Menschen aus einem Bauwerk hinauszubewegen. Die einzelnen Rauchwarnmelder sind so geschaltet, dass sie ein Signal an eine zentrale Stelle senden, von der im Normalfall dann die Feuerwehr benachrichtigt wird. Neben klassischen Rauchmeldern können dafür auch Gasmelder, Kohlenmonoxid-Melder oder Hitzemelder installiert, die vor allem im verarbeitenden Gewerbe Sinn machen. Für so eine komplexe Anlage sollten Sie in jedem Fall einen Spezialisten beauftragen. Ich helfe

Hydranten

Gerade für große Firmengelände, die weit verzweigt sind, empfiehlt es sich, Hydranten zu installieren. So ermöglichen Sie eine ideale Unterstützung der Feuerwehr, wenn sie mal anrücken muss. Die großen Feuerwehrwagen erreichen unter Umständen nicht jeden Bereich des Areals. Mit einem Hydranten hätten die Brandschutzkräfte die Möglichkeit auf die Wasserversorgung vor Ort zurückzugreifen. So können Sie Millionenschäden verhindern, wenn ganze Gebäudekomplexe deutlich schneller gelöscht werden. Eine entscheidende Voraussetzung dafür, stellt natürlich die optimale Position und einwandfreie Funktionsweise aller Hydranten dar, die ich Ihnen gewährleiste.